avatar Martin Hillenbrand BongoKing Icon Ressourcen FM Icon
avatar Alexander Burkhardt

Disclaimer

Alle Aussagen, die Alex und ich in diesem Podcast getätigt haben spiegeln unsere eigene Meinung und nicht die Meinung von irgendeinem Unternehmen wieder.
Ich danke der Rhein-Main Deponie GmbH für die Führung und die Informationen zum Rhein-Main Deponiepark Flörsheim-Wicker.

Technische Probleme

Während der Aufnahme sind mehrere technische Probleme mit dem Aufnahme Equipment entstanden. Ich bitte sowohl Alex, als auch euch liebe Hörer dafür um Entschuldigung.

Shownotes

Was ist Abfall? Definition?

Wer ist für Abfall verantwortlich?

  • Verantwortlich ist die Kommune/Stadt
  • Subunternehmer sind möglich (und Sub Sub Unternehmer); öffentlich, Zweckverband oder privat möglich
  • Abfallsammlung und Verwertung/Beseitigung oft getrennt
  • Kosten werden von einzelnen Bürgern über Abfallgebühr getragen
  • Nice to know: Pro Jahr 90 Mio Tonnen noch genießbare Lebensmittel in der EU als Abfall

Zielhierarchie Kreislaufwirtschaftsgesetz bzw. deutsches Abfallrecht

  • Vorneweg: Es gibt unglaubliche viele Gesetze!!! -> nicht auf jedes Einzelnes im Detail eingehen
  1. Vermeidung
  2. Vorbereitung zur Wiederverwendung
  3. Recycling
  4. Sonstige Verwertung, insbesondere energetisch
  5. Beseitigung

Arten von Abfall

Unterscheidung in Hausmüll und Industriemüll

Hausmüll Aufteilung

  • Bioabfall
  • Restmüll
  • Altglas
  • Altpapier
  • Verpackungen
  • Elektronikschrott
  • Sperrmüll
  • Sondermüll
  • Glas & Papier
  • gute Recyclingquote, relativ hohe Reinheit der Produkte
  • Problem: Hybride Verpackungen/Produkte
  • Ökobilanz Einwegglas?!
  • Plastikmüll

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/plastikmuell-nur-16-prozent-werden-in-deutschland-wiederverwendet-a-1271125.html

https://www.boell.de/sites/default/files/plastikatlas_2019_3._auflage.pdf?dimension1=ds_plastikatlas

Bioabfall

  • Möglichkeiten: Kompostierung und Bioabfallvergärung
  • Bioabfallvergärung wird hier betrieben
  • Abfall wird zu Biogas, Kompost, Flüssigdünger
  • Qualität des Abfalls entscheidend!
  • Allerdings: in D nur 35% in Abfallsvergärungsanlagen

https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/biogaserzeugung-aus-bioabfaellen

https://www.umweltbundesamt.de/themen/der-schatz-in-der-biotonne

Restmüll

  • Kann keiner anderen Kategorie zugeordnet werden wegen Vermischung bzw Verunreinigung
  • Einige Stoffe, die nur im Restmüll entsorgt werden dürfen  wie z.B. Zigarettenkippen (Thematik Wasserkontaminierung durch Zigaretten), Babywindeln, Hygieneartikel, verschmutzte Tücher, Lappen und Filter, Staub, Asche, Porzellan
  • Vor 2005: Deponierung auf Mülldeponien
  • Seit 2005: Verbrennung in Müllverbrennungsanlagen oder mechanisch-biologische Aufbereitung
  • Rückstände: Müllverbrennungsschlacke

Mülldeponien gestern und heute

Früher: Unkontrolliertes Abkippen von Müll in die Umwelt

Dann: Errichtung von Deponien -> Verringerung der Belastungen für die Umwelt, z.b. über Sickerwasserreinigung, Deponiegasfassung+Verwertung, Basis- und Oberflächenabdichtung; Strenge Auflagen, kontinuierliche Überwachung und Berichtswesen

2005: TA Siedlungsabfall (von 1993): -> Keine Deponierung von unbehandelten Abfällen (biogenen Ursprungs) -> Müllverbrennung

Seitdem: Nur noch mineralische Abfälle werden auf ehem. Hausmülldeponien entsorgt, z.b. Müllverbrennungsschlacke, Bauschutt etc.

Müll Exporte

Deponiegas

Entsteht in alten Hausmülldeponien

Auch viele Jahre nach Ende der Deponierung noch erhebliche Gasmengen; Wicker: circa 735 Nm3/h an Deponiegas, Methangehalt ~ 49 %

Kontinuierliche Absaugung über Gasbrunnen mit Unterdruck

Verwertung in Gasmotoren, Erzeugung von Ökostrom und Wärme

Rückgang der Gasmenge um circa 9-10% pro Jahr

Deponie der Zukunft

Deponien sind gewaltige Rohstoffspeicher (Stichwort: Urban Mining?)

Zur Zeit ist noch kein Rückbau wirtschaftlich

https://www.deutschlandfunk.de/rohstoffe-aus-abfall-goldgrube-muelldeponie.697.de.html?dram:article_id=279084

https://www.zeit.de/2010/42/U-Muellsortierung/komplettansicht

Deponievolumen sinkt – Bedarf steigt

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/muellentsorgung-zu-wenig-deponien-deutschland-weiss-nicht-mehr-wohin-mit-dem-abfall/22755388.html?ticket=ST-4333563-udgvxsM1bWBr9o2mNCRW-ap3

Kurze Deponieführung

Empfehlungen

Welcome to Sodom: https://m.imdb.com/title/tt8116550/

Taste the waste: https://m.imdb.com/title/tt2018129/

Fotos

Die Bilder wurden freundlicherweise von RMD Rhein-Main Deponie GmbH zur Verfügung gestellt. Urheberschaft und Urheberrechte sind und bleiben bei der RMD Rhein-Main Deponie GmbH.